Suzuki gibt Preise für den neuen Celerio bekannt

  • Neuer Suzuki Celerio schon ab 9.690,– Euro erhältlich
  • In den drei Ausstattungslinien Basic, Club und Comfort verfügbar
  • Suzuki Celerio punktet mit cleverer Raumausnutzung, dem größten Kofferraum seiner Klasse sowie vorbildlichen Verbrauchs- und Emissionswerten
  • Club-Ausstattung mit optionalem ECO+-Paket und noch niedrigeren CO2-Emissionen verfügbar

Mit attraktiven Ausstattungspaketen, frischen Farben und einem optionalen ECO+-Paket für einen noch niedrigeren Verbrauch kommt der neue Suzuki nach Deutschland. Mit Preisen ab 9.690,– Euro steht das neueste Suzuki Familienmitglied ab Ende November bei den deutschen Suzuki Händlern.

So groß kann klein sein 
Der Suzuki Celerio verfügt über die typischen Abmessungen eines Kleinstwagens und hebt sich gleichzeitig von den herkömmlichen Autos im Kleinstwagensegment ab. Deutlich mehr Platz im Innenraum und ein bemerkenswertes Kofferraumvolumen von 254 Litern überzeugen ebenso wie geringe CO2-Emissionen und spritzige, spritsparende Motoren.

Ausstattungslinien 
Die drei Ausstattungsvarianten Basic, Club und Comfort stellen sicher, dass jeder Celerio-Käufer ein Modell findet, das seinen individuellen Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht wird. Bereits die serienmäßige Grundausstattung in der Basic-Variante, die ab 9.690,– Euro zur Verfügung steht, zeigt sich mit Ausstattungsfeatures wie einem Bordcomputer, elektrischen Fensterhebern vorn, einem höhenverstellbaren Lenkrad und einer Zentralverriegelung. In der nächsthöheren Ausstattungslinie Club kommen dann für 10.890,- Euro noch eine Klimaanlage mit Pollenfilter, ein MP3-fähiges Audiosystem mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung inkl. Lenkradfernbedienung für die Freisprecheinrichtung, ein USB-Anschluss, Vorhangairbags vorn und hinten sowie eine Berganfahrhilfe (nur i.V.m. ECO+-Paket) hinzu. Die Top-Ausstattungsvariante Comfort beinh altet unter anderem zusätzlich 14-Zoll-Leichtmetallfelgen, einen Chrom-Frontgrill, Nebelscheinwerfer, Außenspiegel in Wagenfarbe und elektrische Fensterheber hinten. Der Preis liegt bei 11.490,- Euro.

Sicherheitsausstattung 
Der Celerio zeichnet sich durch viele Sicherheitsfunktionen aus. Dazu zählen sechs Airbags (ab der Club-Ausstattung) für den seitlichen und frontalen Aufprallschutz, Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer, ESP mit ausschaltbarer Traktionskontrolle, ein Reifendruck​überwachungssystem (TPMS), das den Fahrer dabei unterstützt, mit optimalem Reifendruck zu fahren, sowie ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren beiden Rücksitzen. Die Karosserie des neuen Celerio wurde entsprechend höchsten Sicherheitsstandards nach Suzukis „Total Effective Control Technology“-Konzept (TECT) im Hinblick auf Insassenschutz, Stoßabsorption und Leichtbau entwickelt. Der Einsatz von hochfestem Stahl für die wichtigsten Teile hält das Karosseriegewicht niedrig und verbessert deutlich das Deformationsvermögen bei einem Aufprall.

Überragendes Platzangebot trifft auf zeitloses Design 
Kompakt und dennoch geräumig – das ist der neue Suzuki Celerio. Dank einer Gesamtlänge von 3.600 mm und einer Breite von 1.600 mm bewahrt sich der Celerio die typischen Vorteile kompakter Abmessungen eines Kleinstwagens: Er ist leicht zu manövrieren und praxisgerecht. Gleichzeitig bietet der Celerio einen ausgesprochen großzügigen Innenraum. Eine Höhe von 1.540 mm bzw.1.530 mm1 gibt den Insassen mehr Kopffreiheit. Ein weiteres Plus ist das beachtliche Kofferraumvolumen von 254 Litern, welches das größte in seiner Klasse ist. Abgerundet wird dies durch eine große Kofferraumöffnung und eine geringe Ladekantenhöhe von 692 mm für ein jederzeit bequemes Be- und Entladen. Ein markanter Frontgrill, bei dem Scheinwerfer und Kühlergrill ineinander übergehen, betont die Frontpartie. Fein abgestimmte und fließende Kanten fügen sich harmonisch in das qualitativ hochwertige Gesamtbild ein.

Neue DualJet-Einspritzung für überzeugende Leistung bei noch niedrigeren CO2-Emissionen 
Seine intelligente Raumausnutzung vereint der neue Suzuki Celerio mit einem der niedrigsten Werte bei Verbrauch und Schadstoffausstoß im A-Segment: In Kombination mit dem im ECO+-Paket erhältlichen neu entwickelten 1,0-Liter-Benzinmotor mit DualJet-Einspritzung (K10C) begnügt sich das kleine Raumwunder mit nur 3,6 l/100 km und 84 g/km CO2-Emissionen. Dazu trägt auch bei, dass der kleine Japaner dank ausgefeilter Gewichtsreduktion ein ausgesprochenes Leichtgewicht geworden ist. Je nach Ausführung bringt der Celerio nur 880 bis 920 kg auf die Waage. Serienmässig verfügt der neue Suzuki Celerio über einen optimierten 1,0-Liter-Benzinmotor mit ebenfalls 68 PS (K10B), der vorbildliche 4,3 l/100 km und 99 g/km CO2-Emissionen verbraucht. Den Fahrkomfort erhöht zusätzlich das optionale automatisierte Schaltgetriebe „Auto Gear Shift“ (AGS) mit besonders geschmeidigen Gangwechseln, das ab Frühjahr 2015 zur Verfügung stehen wird.

Farben Exterieur 
Für den Celerio bietet Suzuki Cerulean Blue Pearl Metallic und Ablaze Red Pearl Metallic sowie Super Black Pearl Metallic und Mineral Gray Metallic an. Superior White als Nicht-Metallic-Farbe komplementiert das Angebot.

Die Preise und Ausstattungslinien im Überblick

Preise in Euro Basic Club Comfort
1,0-Liter-Benziner 9.690,– 10.890,– 11.490,–
1,0-Liter-Benziner (ECO+)   11.990,–  

 

¹Für Modelle mit ECO+-Paket. Suzuki Celerio: Kraftstoffverbrauch: kombinierter Testzyklus 4,3 – 3,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombinierter Testzyklus: 99 – 84 g/km